AVISHAI COHEN

Bassist/Komponist Avishai Cohen war einer der ersten israelischen Jazz Musiker, der einen großen Erfolg in den USA erzielte. So wurde er im DownBeat Magazine als „jazz visionary of global proportions“ und vom Bass Player Magazine als „einer der 100 einflussreichsten Bassisten“ bezeichnet. Schon im Alter von vierzehn lebte Cohen teilweise in den Vereinigten Staaten und zog schließlich 1992 nach New York nachdem er das Studium über klassisches/Jazz-Klavier und Bass in Israel (Music & Arts Academy und mit Maestro Michael Klinghoffer) und in den USA (St. Louis) abgeschlossen hatte. Dort trat er mit anderen Studenten wie dem Pianisten Brad Mehldau auf und spielte Sessions mit Paquito D’Rivera, Joshua Redman, Roy
Hargrove oder Wynton Marsalis. Nach weiteren Studien mit dem Bassisten Andy Gonzales wurde Cohen Bassist einer Latin Jazz Band mit Abel Rodriguez und Ray Santiago. Das Ergebnis dieser Erfahrung war – kombiniert mit seiner tiefen Liebe zu lateinamerikanischer Musik und Jazz, dass er ins Danilo Perezs Trio eingeladen wurde.
1996 wurde Cohen ein Gründungsmitglied des legendären Chick Corea New Sextetts, Origin. Neben seiner Position als Sideman mit Chick Corea gehören Aufnahmen mit Roy Hargrove, Herbie Hancock, Bobby McFerrin, Nnenna Freelon, Claudia Acuna, Alicia Keys und dem London Philharmonic Orchestra zu Avishai’s Aktivitäten. Darüber hinaus betreibt Avishai Cohen auch seine eigenen Projekte: im Jahr 2001 gründete er seine International Vamp Band, eine große Formation internationaler Musiker, mit der er mehrere mit Begeisterung aufgenommene Alben aufnahm. Mit „Lyla“ (hebräisch für „Nacht“) schaffte es Avishai Cohen unter seinem eigenen Label „Razdaz Recordz“ auf Anhieb in die Top 20 der US-Jazzcharts. Der musikalische Partner von Avishai Cohen an diesem Abend ist der Pianist Shai Maestro.

AUSGEWÄHLTE DISKOGRAPHIE

As Is / Live at the Blue Note (Razdaz Recordz)
Continuo (Razdaz Recordz)
At Home (Razdaz Recordz)
Lyla (Razdaz Recordz)
Unity Avishai Cohen & The International Vamp Band (Stretch)
Michael Feinstein Michael Feinstein With the Israel Philharmonic Orchestra (Concord Records)
Past Present & Futures Chick Corea New Trio (Stretch)
After The Big Rain (Anzic)
Devotion (Stretch)
Colors (Stretch)
Change Chick Corea & Origin (Stretch)
Adama (Stretch)
Chick Corea & Origin / Live At the Blue Note (Stretch)

“… clearly in sync, interacting with technical precision reaching across the written and improvised portions of music … a virtuosic player …”
Don Heckman, The Los Angeles Times