VORWORT


Seit 2001 ist es uns heuer zum vierten Mal gelungen, führende Bassisten bei diesem Festival zusammen zu bringen. Der Erfolg dieser Veranstaltung hat sich weiter international herumgesprochen und wir konnten auch für das „Bass Encounters 2008“ neben alten Bekannten wieder neue Teilnehmer aus Jazz, Freier Improvisation und Klassik gewinnen. Wir freuen uns, dass wir Ihnen dadurch ein besonders abwechslungsreiches und buntes Programm bieten können.

Der Bass rückt bei diesen Konzerten zwar in den Vordergrund, aber das Wichtigste bleibt die Musik und ihre verschiedensten Ausdrucksformen. Es handelt sich hier keinesfalls um eine Veranstaltung, die nur für Insider interessant ist, sondern um eine Reihe von Konzerten und Workshops, die für jeden mit offenen Ohren neue Klangerlebnisse bieten.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Peter Infeld, seiner Gattin Zdenka Infeld und den Mitarbeitern der Firma Thomastik-Infeld für Ihre Großzügigkeit und den Einsatz bei der Verwirklichung dieses Festivals.

In diesem Sinne wünschen wir allen Besuchern viel Vergnügen!


Das Organisationsteam
Wayne Darling, Berhard Rieger, Stephanie Tadina, Wolfgang Weiss